Kontakt

FACHKLINIK ALLGÄU

 

Peter-Heel-Straße 29

 

87459 Pfronten

 

Zentrale: +49 (0) 8363 691 - 0

 

Patientenaufnahme: +49 (0) 8363 691 - 119

 

E-Mail: info@fachklinik-allgaeu.de

Headerbild

Sport- und Physiotherapie in der Pneumologie

  • Sport-Therapie
  • Atem-Physiotherapie
  • Ausstattung Physiotherapie und Sporttherapie

Sport-Therapie

In der Sport- und Bewegungstherapie versuchen wir der zunehmenden Einschränkung der körperlichen Belastbarkeit entgegen zu wirken. Mit einem individuell abgestimmten Training kann nicht nur die körperliche Belastbarkeit verbessert, sondern auch eine Steigerung der Lebensqualität bewirkt werden. Dies beeinflusst den Krankheitsverlauf positiv.


Die Sport- und Bewegungstherapie bei Atemwegserkrankungen basiert auf 3 Säulen

 

  • Atemgymnastik und krankheitsspezifische Atemtechniken verbessern die Leistungsfähigkeit und geben Sicherheit im Alltag. Eine richtige Atemtechnik ist die Voraussetzung für ein gezieltes Bewegungsprogramm.
  • Das Training der Atemmuskulatur und der Skelettmuskulatur steigert die körperliche Leistungsfähigkeit und fördert die Atemressource. Mehr Kraft, bessere Beweglichkeit und verbesserte koordinative Fähigkeiten verbessern die körperliche Belastbarkeit und bringen Erleichterung für den Alltag.
  • Ausdauertraining verändert den Stoffwechsel, verbessert die Sauerstoffaufnahmefähigkeit und wirkt sich zusätzlich positiv auf die Psyche aus. Mit Ergometertraining, Walking, Treppensteigen, Rollatortraining und verschiedenen Gymnastikformen versuchen wir individualisiert das passende Training zu definieren.

Wir erarbeiten für jeden Patienten einen individuellen Therapieplan. Dieser wird nach vorausgegangener Funktionsdiagnostik vom betreuenden Arzt in Abstimmung mit den Physio-, Ergo- und Sporttherapeuten erstellt.


Durch die Sporttherapie können eingeschränkte körperliche, psychische und soziale Funktionen regeneriert und normalisiert werden. Dies ist ein wichtiger Schritt beim Wiedereinstieg ins Berufsleben und bei der Wiederaufnahme vorher ausgeübter (vor allem auch sportlicher) Freizeitaktivitäten). Sie bekommen ein Gespür für die Fähigkeiten und Grenzen Ihrer körperlichen Belastbarkeit und gewinnen so das Vertrauen in Ihren Körper und seine Leistungsfähigkeit zurück. Das ist von entscheidender Bedeutung zur Wiedererlangung/ Verbesserung  des Selbstvertrauens und eines positiven Selbst- und Körperbildes. Damit wird auch die Krankheitsverarbeitung entscheidend gefördert und krankheitsbedingten Ängsten und reaktiven Depressionen entgegengewirkt.


Zu unserem Angebot gehört auch die Vermittlung des Patienten an eine ambulante Lungensportgruppe am Heimatort einschließlich der Übermittlung trainingsrelevanter Vorgaben im Nachsorgeprogramm.

Atem-Physiotherapie: befreit aufatmen

Als wichtiger Baustein wird die Atemgymnastik angeboten, bei der die Patienten zum selbständigen Üben angeleitet werden und bei der Atemtechnik und Atemfunktion verbessert werden.
In der Physiotherapie trainieren wir mit Ihnen Körperhaltungen, die Ihnen das Atmen erleichtern. Lernen Sie ihre Atmung und ihre Atemressourcen kennen. Außerdem zeigen wir Ihnen Techniken, mit denen Sie Sekret mobilisieren Sie den Speichelfluss. Üben Sie richtig zu husten oder Hilfsmittel einzusetzen. Mit schwer kranken Atemwegspatienten trainieren wir das Gehen und Treppensteigen im Atemrhythmus.

Speziell ausgebildete Atemphysiotherapeuten arbeiten gemäß den Richtlinien der deutschen Atemwegsliga.
Nach einem ausführlichen Befund erhalten sie  spezielle atemtherapeutische Behandlungstechniken. Ziel ist die bestmögliche Wiederherstellung des physiologischen Atemmusters.

Ausstattung Physiotherapie und Sporttherapie

Für die Umsetzung der Therapieprogramme werden die klimatischen und landschaftlichen Gegebenheiten des Umfeldes der Klinik genutzt. Für spezifische Anwendungen sowie für die Verbesserung des körperlichen und psychischen Allgemeinzustandes stehen folgende Räumlichkeiten und Hilfsmittel zur Verfügung:

  • große Sporthalle
  • Gymnastikräume
  • Gymnastikraum für Zirkeltraining mit Krafttrainingsgeräten, welche dosiertes und isoliertes Muskelaufbautraining ermöglichen
  • Fahrradergometer mit zu dosierender Wattzahl und Herzfrequenzkontrolle
  • Nordic-Walking-Ausrüstung
  • Sportplätze (Tennis, Volleyball, Basketball)
  • Inhalationsräume
  • Massage-Abteilung
  • Sauna
  • TENS-Geräte (Transkutane elektrische Nervenstimulation)

Ihr Ansprechpartner

Ralf Dörhöfer

Dipl. Sportlehrer
Leitung Physiotherapie, Physikalische, Sport und Ergotherapie
E-Mail: ralf.dörhöfer@fachklinik-allgaeu.de