Sozialdienst

Eine körperliche oder psychische Erkrankung bedeutet den Betroffenen oftmals einen tiefen Einschnitt in die bisherige Lebenssituation.

Plötzlich ist alles anders. Dinge, die vorher selbstverständlich waren – beruflich und privat -, sind nur noch in eingeschränktem Maße oder gar nicht mehr möglich.

Für viele Patienten steht nach Ihrem Rehabilitationsaufenthalt nicht nur eine private, sondern auch eine berufliche Neu- oder Umorientierung an. Diese Situation mit all Ihren Unsicherheiten und Sorgen kann sehr belastend sein.

Wir lassen Sie mit Ihren Sorgen nicht allein!

Unsere Sozialberaterinnen, Dorothee Plaschke und Lysann Steinecke, beraten und unterstützen Sie gerne.

Unser qualifizierter Sozialdienst leistet Ihnen im Rahmen Ihres Aufenthaltes in der Alpcura Fachklinik Allgäu kostenfrei Hilfestellung und praktische Unterstützung, um eine reibungslose Wiedereingliederung in Ihr Privat-und Berufsleben zu gewährleisten.

Folgende Leistungen sind möglich:

  • Vorbereitung und Anbahnung weiterführender Maßnahmen zur Eingliederung in das Erwerbsleben (z.B. Umschulung, Weiterbildung, Kurzqualifizierungen)
  • Information und Beratung bei sozialrechtlichen Fragen im Rahmen des Sozialgesetzbuches (z.B. Kranken- und Übergangsgeld, staatliche Hilfen für soziale Notsituationen u.a.)
  • Vermittlung von Nachsorgeangeboten (Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen)
  • Beratung und Vermittlung ambulanter Hilfen (Pflegedienst, Essen auf Rädern, Hausnotruf)
  • Hilfe bei der Suche eines Pflegeheimplatzes für Kurz- oder Langzeitpflege
  • Beratung zur Pflegeversicherung
  • Beratung zum Schwerbehindertenrecht
  • Information über Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
  • Beratung und Antragstellung einer gesetzlichen Betreuung

Ihre Ansprechpartnerin

Lysann Steinecke
Sozialdienst
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.