Kontakt

FACHKLINIK ALLGÄU

 

Peter-Heel-Straße 29

 

87459 Pfronten

 

Zentrale: +49 (0) 8363 691 - 0

 

Fax: +49 (0) 8363 691 - 119

 

E-Mail: info@fachklinik-allgaeu.de

News

Neue wichtige Informationen für anreisende Patienten in die Fachklinik Allgäu

Wichtige Informationen für unsere anreisenden Patientinnen und Patienten zum Corona - Virus

Informationen für unsere anreisenden Patientinnen und Patienten sowie Begleitpersonen,

wir freuen uns, Sie in Kürze bei uns in der Fachklinik Allgäu begrüssen zu dürfen. Als Klinik für psychosomatische und pneumologische Rehbilitastion bekommen auch wir die Auswirkungen der Coronakrise zu spüren. Für unsere Patienten der Pneumologie mit zum Teil erheblichem gesundheitlichen Risiko tragen wir eine besondere Sorgfaltspflicht.

Unser Anleigen ist es, Ihnen unter den aktuellen Gegebenheiten und Einschränkungen die bestmöglichste Behandlung anbeiten zu können. Hierbei orientieren wir uns .a. an den Empfehlungen des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege mit dem Ziel, das Infektionsrisiko mit Coronaviren für unsere Rehabilitanden/innen und Mitarbeiter/innen zu minimieren.

Aufgrund der aktuellen Lage zum Corona-Virus (SARS-CoV-2) bitten wir um Ihre Unterstützung.

1. Ein max. 1 Woche alter negativer (unaufälliger) Coronatest ist für eine Aufnahme in unsere Rehaklinik verpflichtend. Bitte bringen Sie das negative Testergebnis mit zur pflegerischen Aufnahme.

2. Symptometagebuch nach Vorgabe RKI: Dieses ist an den 14 Tagen vor Beginn Ihrer Rehabilitation zu führen. Täglich sind aktuelle Informationen zu möglichen respiratorischen Symtomen und Temperatur einzutragen. Falls Ihr Anreisedatum vor der 14-tägigen Frist liegt, fangen Sie bitte sofort nach Bekanntgabe Ihres Rehabilitationsbeginnes an das Symptomtagebuch zu führen. Dies geben Sie bei Aufnahme in der Pflege ab.

3. In unserer Klinik gilt die Maskenpflicht. Bitte bringen Sie genug eigene Masken mit zu Ihrer Rehabilitation. Hierbei sind nur chirurgische Mundnasenschutze bzw. Einmalmundschutze (von uns empfohlen) oder Mundnasenschutze aus Stoff zulässig. Ein täglicher Wechsel der Maske wird empfohlen.

4. Bereits beim Betreten unserer Klinik ist eine Maske zu tragen! Zudem sind auch bei uns die gängigen Hygienevorschriften verpflichtend (z.B. Abstand, Maskenpflicht, Hustenetikette, Händedesinfektion, ...).

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie diese Anforderungen alle erfüllen. Nur unter diesen Voraussetzungen ist eine Rehabilitationsbehandlung unter den aktuellen Bestimmungen möglich.

Sollten Sie in den Tagen vor Beginn der Rehabilitation körperliche Beschwerden (Schnupfen, Husten, Fieber, Halskratzen, Gliederschmerzen, Durchfall usw.) entwickeln oder sollten Sie sich 14 Tage vor der geplanten Aufnahme in einem ausländischen Risikogebiet (nach RKI) aufgehalten haben, reisen Sie bitte nicht an und nehmen Sie Kontakt mit unserem Patientenservice (Tel.: 08363 691-122 oder 124) auf.

Wir sind im Hinblick auf den Infektionsschutz der großen Verantwortung und Herausforderung bewusst, sowohl für unsere Patienten/innen als auch für unsere Mitarbeiter/innen. Deshalb stehen wir in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt, zuständigen Behörden und dem uns beratenden Hygienearzt.

Auch wir wünschen uns eine rasche Rückkehr zur Normalität. Wir freuen uns darauf, Sie bald in Pfronten begrüßen zu dürfen.

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe.

Ihr Team der Fachklinik Allgäu

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.